Praxis·Behandlung·Team/Karriere·Wichtig·Wissenswert·Kontakt
  Praxis Behandlung Team/Karriere Wichtig   
Zahnpflege » Pflege von Zahnimplantaten
Pflege von Zahnimplantaten
Entscheidend für den langfristigen Implantaterfolg ist, dass die Implantate stabil und entzündungsfrei im Knochen verankert bleiben. Die richtige Pflege der Zahnimplantate ist hierfür eine der entscheidenden Faktoren. Neben der optimierten häuslichen Mundhygiene ist aber auch eine professionelle Betreuung durch den Zahnarzt als besonders sinnvoll anzusehen.

Die Implantatkronen selbst. bzw. auch andere Suprakonstruktionen sind durch typische Maßnahmen der häuslichen Zahnpflege in der Regel problemlos zu pflegen. Der pflegerisch sensible Bereich bei der Implantatpflege ist der Übergang zwischen Implantat und Zahnfleisch. Dieser Bereich ist absolut frei von potentiell schädigenden Belägen zu halten, da diese zunächst eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis), später eine Implantatbettentzündung (Periimplantatis) verursachen können.
Beachten Sie deshalb beim Putzen:

  • die Zahnbürste sollte im 45° Winkel so gehalten werden, dass die Borsten auch unter den Zahnfleischsaum rutschen können
  • die Borsten dürfen, um Verletzungen zu vermeiden, nicht zu hart gewählt werden
  • im Vergleich sind moderne elektrische Zahnbürsten bei der Plaqueentfernung den Handzahnbürsten überlegen
  • ob eine elektrische Zahnbürste mit oszillierender Technik oder mit Ultraschall sollte in Absprache mit Zahnarzt und/oder Prophylaxefachkraft entschieden werden
  • Zahnseide ist ein entscheidendes Hilfsmittel zur Reinigung von Implantatpfosten bei Verblockung und Stegkonstruktion, wobei die Zahnseide um die Pfosten gewickelt wird und durch abwechselnde Zugbewegung die effektive Reinigung bewirkt
Die effektivste Reinigung der Zahn- bzw. Implantatzwischenräume erreicht man mit Zahnzwischenraumbürsten (Interdentalbürsten). Diese gibt es je nach Anforderungen in verschiedenen Größen und Längen.